Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Auszeichnungen
Donnerstag, 27. Juni 2013 10:51

Ausstellung zum 75. Geburtstag

Der deutsche Lyriker, Grafiker, Karikaturist und Satiriker F. W. Bernstein hat am 4. März seinen 75 Geburtstag gefeiert. Eine Ausstellung würdigt den Künstler, der eigentlich Fritz Weigle heißt.

Freigegeben in zu Klampen! News

Die deutsche Lyrikerin Monika Rinck erhält den Peter-Huchel-Preis 2013.Die Jury würdigte damit ihren 2012 bei kookbooks erschienenen Gedichtband »Honigprotokoll als herausragende Neuerscheinung des Jahres 2012. Der Band sei »virtuos komponiert« und »konzipiert Sprache und Sprechen im 21. Jahrhundert als leidenschaftliches Plädoyer für die vibrierende Ordnung des Schwarms«, heißt es in der Begründung der Juroren.

Freigegeben in zu Klampen! News
Donnerstag, 15. November 2012 13:33

Bundespräsident besucht zu Klampen Verlag

Ein Überraschungsgast war den Verlegern Dietrich zu Klampen und Rolf Johannes schon einige Tage im Voraus angekündigt worden. Dass allerdings der Bundespräsident höchstpersönlich auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Völksener zu Klampen Verlags in Halle 4.1 vorbeischauen würde, hätte sich dort niemand vorstellen können.

Freigegeben in zu Klampen! News

Ursula Krechel, die 2006 in der Lyrik Edition des zu Klampen Verlags den Band »Mittelwärts« veröffentlicht hat, ist mit den Deutschen Buchpreis 2012 ausgezeichnet worden. Für Heinz Kattner, Herausgeber der Lyrik-Edition, keine Überraschung: »Auch wenn Krechel als Lyrikerin nicht so sehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde und erst spät zur Prosa gefunden hat, ist sie im deutschen Literaturbetrieb eine feste Größe. Ich freue mich sehr für sie, sie hat diesen Preis verdient.«

Freigegeben in zu Klampen! News

Der im Frühjahr bei zu Klampen erschienene Essayband »Faulheit – Eine schwierige Disziplin« von Manfred Koch hat es in die Sachbuch Bestenliste August geschafft. Die 26 unabhängigen Juroren wählen ihn auf Platz sieben.
Wir gratulieren!

Faulheit//Eine schwierige Disziplin. Essays Manfred Koch
Faulheit
Eine schwierige Disziplin. Essays

Nahezu alle Ursprungsmythen der Menschheit entwerfen den Menschen als Kulturwesen. Schon in den Paradiesphantasien leistete er Arbeit, wenn auch im Einklang mit seiner Natur. Noch war ihm die Unterscheidung zwischen Plackerei und Müßiggang fremd. Das sollte sich jedoch jäh ändern. Der süße Traum vom Nichtstun wurde geboren.

Freigegeben in zu Klampen! News

Das im Herbst 2011 im zu Klampen Verlag erschienene Buch »Der älteste christliche Text – Erster Thessalonicherbrief« von Gerd Lüdemann steht in der Sachbuch-Bestenliste von NDR und SZ für den Monat März. Der zu Klampen Verlag gratuliert seinem Autor.

Freigegeben in zu Klampen! News
Dienstag, 21. Februar 2012 14:06

Krimikönigin adelt Cornelia Kuhnert

Ingrid Noll, eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Krimi-Autoren der Gegenwart, hat für Cornelia Kuhnerts »Tödliche Offenbarung« ausgesprochen lobende Worte gefunden.

Freigegeben in zu Klampen! News
Dienstag, 17. Januar 2012 15:44

Der zu Klampen Verlag gratuliert Heinz Kattner

Heinz Kattner, Autor und Herausgeber des zu Klampen Verlags, feiert am 17. Januar seinen 65. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich!

Freigegeben in zu Klampen! News
Montag, 16. Januar 2012 13:48

Nora Bossong erhält den Peter-Huchel-Preis

Die in Berlin lebende Dichterin und Autorin des zu Klampen Verlags Nora Bossong erhält den Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik 2012. Die renommierte Auszeichnung ist mit 10 000 € dotiert.

Freigegeben in zu Klampen! News

Über den ersten Thessalonicherbrief, den Paulus vermutlich 41. n. Chr. an die Christen in Thessaloniki gerichtet hat, schreibt zu Klampen Autor Gerd Lüdemann in der Frankfurter Rundschau vom 13. Dezember 2011.

Freigegeben in zu Klampen! News