Mittwoch, den 07. März 2012 um 15:17 Uhr

Der zu Klampen Verlag freut sich auf Ihren Besuch auf der Leipziger Buchmesse

Der zu Klampen Verlag ist auch in diesem Jahr in Leipzig mit dabei. Der zu Klampen Verlag ist auch in diesem Jahr in Leipzig mit dabei. Foto: Deppe

Vom 15. bis 18. März steht in Leipzig wieder alles im Zeichen des Buches. Auch der zu Klampen Verlag baut auf der diesjährigen Buchmesse in Halle 5 seinen Stand E 216 auf.

In diesem Jahr widmet sich die kleine Schwester der großen Frankfurter Schau dem Programmschwerpunkt „tranzyt. Literatur aus Polen, der Ukraine und Belarus".  „Mit dem diesjährigen Projekt ‚tranzyt’ folgt die Leipziger Buchmesse weiter ihrer generellen Zielstellung, neue, interessante Autoren aus der Region Mittel- und Osteuropa einem größeren Publikum zugänglich zu machen und ihre Veröffentlichung bei deutschsprachigen Verlagen zu befördern“, sagt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse. Zu den Gästen in Leipzig gehören der polnische Autor Andrzej Stasiuk, die belarussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch und Juri Andruchowytsch, Schriftsteller und Träger des Preises zur Europäischen Verständigung 2006 aus der Ukraine.