Jesu Traum//Psychoanalyse des Neuen Testaments

Christoph Türcke
Jesu Traum

Psychoanalyse des Neuen Testaments

Hardcover, 158 Seiten
Format: 13.1 x 19.5 cm
Erscheinungstermin: September 2009
ISBN 9783866740617
Lieferzeit: 2-3 Tage

14,80 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


Inhalt

Ist über Jesus von Nazareth nicht längst alles gesagt? Wurden nicht jedes seiner Worte und jeder Bericht über ihn bis zum Überdruss interpretiert? Dennoch wagt Christoph Türcke einen kühnen Neuanfang. Mit den Mitteln der Freudschen Traumanalyse rückt er die Geschichte Jesu und des Urchristentums in ein völlig neues Licht. Er zeigt, dass das Christentum ohne ein Jesus-Trauma ebenso undenkbar ist wie der historische Jesus ohne ein Johannes-Trauma.

Jesu Traum war der eines Getriebenen. Sein Immoralismus, von Nietzsche bereits erahnt, tritt nun in seiner ganzen Radikalität hervor. Die Dekomposition Jesu als Gottessohn führt zu einer überraschenden Aufwertung seines ergreifend menschlichen Schicksals und gewinnt unversehens verblüffende Aktualität.

Pressestimmen

»Das glänzend geschriebene Buch (...) signalisiert vielleicht den Beginn einer kulturwissenschaftlichen Jesusforschung, die sich jenseits der theologischen Fakultäten etabliert.«
Neue Züricher Zeitung

»Mit Instrumenten der klassischen Freudschen Psychoanalyse will er nichts Geringeres, als die latenten Traumgedanken der Urchristen und zugleich Jesu eigenen Traum aufdecken.«
Süddeutsche Zeitung

»Ein guter Philosoph kann einen schwierigen Sachverhalt auch allgemeinverständlich erklären. Christoph Türcke ist gut.«
Chrismon

Hören Sie hier ein Gespräch, das Christoph Türcke innerhalb der Sendereihe »Religion und Gesellschaft« im NordwestRadio von Radion Bremen geführt hat.

In der ReiheSWR2 Buchkritik bespricht Jochen Rack Christoph Türckes Jesu Traum.

Kunden-Kommentare

Kundenrezensionen:
Für dieses Produkt wurde noch keine Bewertung abgegeben.

Neuer Kommentar

Sie müssen sich anmelden.




Passwort vergessen? Nutzername vergessen?