Freud-Kritik von links//Bloch, Fromm, Adorno, Horkheimer, Marcuse

Hans-Ernst Schiller
Freud-Kritik von links

Bloch, Fromm, Adorno, Horkheimer, Marcuse

Paperback, 366 Seiten
 

28,99 €
erhältlich bei:

» Libreka

Format: 12.5 x 20.5 cm
Erscheinungstermin: Mai 2017
ISBN 9783866745612

36,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Kritische Theorie hat zu Freud ein ambivalentes Verhältnis. Sie will die Psychoanalyse für die Gesellschaftstheorie fruchtbar machen, kritisiert aber zugleich Freuds Überzeugungen zum ewigen Wesen des Menschen, seinen weltanschaulichen Psychologismus und seine Apologie sozialer Herrschaft. Bloch und Fromm, Horkheimer, Adorno und Marcuse haben ihre Freud-Kritik unterschiedlich akzentuiert. In jedem Fall, so zeigt die vorliegende Untersuchung, ist Klarheit über die ideologischen Schwächen der Freud’schen Theorie Bedingung für ihre Fruchtbarmachung im Kontext kritischer Sozialphilosophie. 

 

Pressestimmen

» Für Leser, die Zeit, Lust und Engagement haben, sich mit den noch immer ungelösten Problemen der Schnittmenge zwischen Individual- und Sozialpsychologie – am besten im interdisziplinären Dialog – im Hinblick auf eine zu erarbeitende gerechtere und menschlichere – globale? – Gesellschaft ernsthaft zu beschäftigen.«
socialnet.de, 1. September 2017