Maxi Berger
Herausgeberin

Maxi Berger

Maxi Berger (Jahrgang 1975) studierte Philosophie und Germanistik in Hannover und promovierte 2011 an der FU Berlin über den Arbeitsbegriff Hegels. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie und der Adorno-Forschungsstelle der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg sowie Vorstandsmitglied am Gesellschaftswissenschaftlichen Institut Hannover. Außerdem gehört sie zu den Initiatoren des Peter-Bulthaup-Archivs. Sie arbeitet zum deutschen Idealismus und zur kritischen Theorie, insbesondere zur praktischen Philosophie, Ästhetik und zur Kritik der Postmoderne.

Maxi Berger

Erfahrung und Reflexion

Das Subjekt in Kunst und Kunstphilosophie. Reihe: Grundlinien kritischen Denkens 1 herausgegeben von dem Gesellschaftswissenschaftlichen Institut Hannover

Das »falsche Leben« ist Gegenstand der kritischen Theorie der Gesellschaft. Aber das »richtige« Leben, das es »im falschen« nicht gibt und das mit dem individuellen Anspruch auf Glück und Selbstbestimmung …
mehr